/Einzelwetten
Einzelwetten

Wettart Einzelwetten bei Sportwetten – Erklärung und Beispiele

Wenn Sie Sie sich für das Thema Sportwetten interessieren, werden Sie im Zuge Ihrer Recherche recht früh auf den Begriff Einzelwetten stoßen. Doch da in der Wettbranche viele Abkürzungen und Anglizismen verwendet werden, haben Anfänger häufig Schwierigkeiten den Erläuterungen im Netz zu den verschiedenen Wettarten zu folgen. Missverständnisse bezüglich der Fachbegriffe Wettquote, Wettsystem, und Mindesteinsatz sind die logische Folge. Um diesem Umstand abzuhelfen, sind die Beispiele und Erklärungen im folgenden Bericht speziell zur Schulung unerfahrener Spieler für die Wettart Einzelwetten konzipiert worden. Allerdings dürften hier auch langjährige Wettinteressierte noch nützliche Tipps erhalten.

Einzelwetten Erklärung und Definition – Alle wichtigen Infos im Überblick

Die Wettart der Einzelwetten stellt die simpelste aller verfügbaren Wettmöglichkeiten dar. Daher bietet sie vor allem Einsteigern eine realistische Gelegenheit, ihre Informationen über das Sportbusiness gewinnträchtig zu nutzen. Der Abschluss einer Einzelwette erfolgt, indem bei einem Buchmacher eine relativ frei wählbare Summe auf ein einzelnes sportliches Ereignis platziert wird. Falls das ausgewählte Ereignis eintrifft, erfolgt anschließend die Auszahlung des Gewinns, dessen Höhe von der gewährten Wettquote abhängt.

Alle Vor- und Nachteile auf einen Blick

Einzelwetten sind bei Sportwetten die am häufigsten verwendete Variante, da sie wenigen Nachteilen viele Vorteile gegenüberstellt. So ist das Risiko seinen Einsatz einzubüßen bei Einzelwetten am niedrigsten. Schließlich muss lediglich eine Bedingung erfüllt werden, um den Gewinn einzustreichen. Daher erreicht man mit Einzelwetten auf langfristige Sicht höhere Gewinne, als mit allen anderen Wettarten. Ein weiterer Vorteil der Einzelwette besteht darin, dass sie schnell und unkompliziert abgegeben werden kann. Bei Komtiwetten oder Systemwetten hingegen muss eine größere Auswahl getroffen werden. Dagegen wirkt sich nachteilig aus, dass die Höhe des potentiellen Gewinns niedriger ausfällt, als bei anderen Wettarten.

Wettquotenvergleich für Einzelwetten – Welcher Wettanbieter ist der beste?

Um einen allgemein gültigen Wettquotenvergleich ziehen zu können, bedienen sich Sportwetter des sogenannten Quotenschlüssels. Dieser legt fest, wie viel Prozent des eingezahlten Einsatzes ein Wettanbieter anhand all seiner Wettquoten wieder auszuzahlen bereit ist. Da die Anbieter natürlich Gewinn erzielen möchten, muss der Wert des Quotenschlüssels folgerichtig unter 100% liegen. Demnach sind die besten Wettanbieter als jene zu betrachten, die ihren Kunden die höchsten Wettquoten offerieren. So haben sich in den letzten Jahren die Wettanbieter 1xbet, bwin und auch bet-at-home etabliert.

1xbet Logo

100€ Wettbonus

  • Keine Wettsteuer

  • Top Quoten

  • Viele Aktionen

Jetzt 100€ Bonus sichern
bet at home Logo klein

100€ Wettbonus

  • 10€ gratis Bonus

  • Sehr gute App

  • TOP Wettquoten

Jetzt 100€ Bonus sichern
bwin Logo in schwarz

100€ Wettbonus

  • Gratis Live Streams

  • Große Wettauswahl

  • Fairer Bonus

Jetzt 100€ Bonus sichern

Beispiel für Einzelwetten – So einfach funktioniert die Wettart

Um an dieser Stelle ein konkretes Beispiel einer Einzelwette anzuführen, stellen Sie sich bitte vor, dass Sie eine Wette auf das Spiel Bayern – Dortmund platzieren möchten. Der Anbieter hat die Quoten auf 2.0 (für Bayern), 2.8 (für ein Unentschieden) und 2.5 (für Dortmund) festgesetzt. Sie setzen 10 Euro auf Unentschieden. Ihr möglicher Gewinn ergibt sich aus dem Produkt des Einsatzes und des ausgewählten Ereignisses:

  • 10 Euro (Wetteinsatz) x 2,80 (Wettquote) = 28 Euro (Gewinn)

Darum sind Einzelwetten ideal für Einsteiger geeignet

Einzelwetten stellen die simpelste aller Wettarten dar und sind daher besonders für Anfänger zu empfehlen. So benötigt man für den Abschluss einer Einzelwette keine umfassende Kenntnis der gesamten Sportbranche. Es genügt völlig, sich auf die Qualitäten einiger weiniger Mannschaften oder Sportler zu spezialisieren und dann ausschließlich auf deren Spiele zu setzen. Mittels dieser Taktik bekommt man als Einsteiger ein Gefühl dafür, welche Spielausgänge die höchsten Erfolgsaussichten bergen. Sobald man eine gewisse Sicherheit mit der Wettart Einzelwetten erreicht hat, kann man sich auch an die komplexen Systeme, wie Kombiwetten oder Systemwetten wagen.

Auch Fortgeschrittene Spieler sollten auf Einzelwetten zurückgreifen

Die Vorzüge von Einzelwetten sind nicht nur für Anfänger, sondern auch für erfahrene Spieler attraktiv. Tatsächlich sind sie sogar die bevorzugte Wettart erfahrener Spieler, da Kombi- und Systemwetten zu viele Variablen aufweisen um langfristig Erfolg versprechen zu können. Dagegen punkten Einzelwetten mit einem klar definierten Spielausgangs auf ein singuläres Ereignis. Diese Variante gewährleistet ein kalkulierbares Risiko in Verbindung mit einer relativ hohen Gewinnwahrscheinlichkeit. Stimmt dann noch der Value bei einer Wette, steht einer Wettabgabe nichts mehr im Wege.

Einzelne Sportwetten als Grundlage für Kombis

Obwohl Einzelwetten eine hohe Gewinnwahrscheinlichkeit beinhalten, ist die mit ihnen zu erzielenden Gewinne mit kleinen Einsätzen eher gering. Wenn der Spieler die Angelegenheit etwas interessanter gestalten möchten, sollte man es mit Kombiwetten versuchen. Zu Beginn empfiehlt es sich, mehrere Einzelwetten mit jeweils sehr hohen Gewinnwahrscheinlichkeiten miteinander zu kombinieren. Die Gesamtquote dieser Kombiwette wird mehr betragen, als die Summe der Einzelquoten, da diese miteinander multipliziert werden. Allerdings birgt die Wettart der Kombiwette eine niedrigere Siegchance, da nun mehr Variablen zu berücksichtigen sind.

Bis zu welcher Quote lohnen sich noch Sportwetten?

Bei dieser Frage scheiden sich die Geister. Grundsätzlich gilt es festzuhalten, dass es bei einem Einsatz von 1 Euro und einer Quote von 1.10 beinahe unmöglich ist, einen wirklich effektiven Gewinn mit Sportwetten zu erzielen. Dagegen erreicht man bedeutend gewinnträchtigere Ergebnisse, wenn man die Nerven (und die nötigen Ressourcen) besitzt, um einen Wetteinsatz von 1000 Euro zu wagen. In diesem Fall klingen 10% Rendite erheblich freundlicher. In diesem Zusammenhang ist folgendes Phänomen erwähnenswert: Buchmacher sind keinesfalls unfehlbar. Zeitweise legen diese Quoten fest, die dem jeweiligen Ereignis nach subjektivem Empfinden nicht angemessen sind. Erfahrene Spieler lauern geradezu auf derartige Kalkulationsfehler der Anbieter. Falls Ihnen solch eine Gelegenheit auffällt, kann man Ihnen nur zum Zugriff raten.

Welcher Mindesteinsatz ist für eine Wette erforderlich?

Der zugelassene Mindesteinsatz unterliegt keinen gesetzlichen Vorschriften und ist daher von den Sportwettenanbietern frei wählbar. Folglich unterscheiden sich die Werte zwischen den einzelnen Anbietern. Meist liegt er jedoch zwischen 10 Cent und 1 Euro. In diesem Zusammenhang gilt es zu erwähnen, dass viele Anbieter den Mindesteinsatz für Kombiwetten niedriger ansetzen, als den für Einzelwetten.

Die erfolgreichsten Einzelwetten Strategie – Wettstrategien und Tipps

Über die „richtige“ Strategie, um Einzelwetten bzw. Wetten im allgemeinen zweifelsfrei erfolgreich zu gestalten, sind bereits ganze Bücher verfasst worden. Erfahrene Spieler haben längst festgestellt, dass so es etwas wie die perfekte Strategie nicht gibt. Wenn man auf ein System stößt, mit dem sich scheinbar ein gewisser statistischer Schnitt erzielen lässt, gilt es dieses selbstverständlich beizubehalten. Aber da jede Glücksträhne irgendwann endet, wird man sich anschließend wieder auf detaillierte Analysen und umfangreiche Kenntnisse der Sportbranche verlassen müssen, um Gewinne zu erzielen.

Fazit zu Wettarten

Einzelwetten Fazit – Klare Empfehlung für Anfänger und Profis

Was soll uns das nun alles sagen? Selbstverständlich bieten Kombiwetten den Spielern höhere Quoten als Einzelwetten. Doch die Quote ist nicht alles. Genau genommen, ist sie relativ wertlos. Beim Wetten kommt es nicht darauf an, die höchste Quote auf dem Schein zu haben, sondern den Sieger zu tippen. Und das Ziel ist statistisch am wahrscheinlichsten durch Einzelwetten zu erreichen. Nicht umsonst verwenden sowohl erfahrene Spieler als auch Anfänger diese Wettart am häufigsten. So kann man Einzelwetten jedem Interessenten von Sportwetten, der langfristig Gewinne erzielen möchte, nur wärmstens ans Herz legen. Wem die klassischen Einzelwetten etwas zu langweilig sind, der sollte sich mit dem Thema Asian Handicap Wetten einmal beschäftigen.

100% Einzahlungsbonus bis zu 100€

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus.Es gelten die AGB.

close-link